Was ist OL?  ·  Mach mit!  ·  k-O-ntakt 

Podiumsplatz beim 3-Tage-OL in Belgien >
< Drei saarländische Podiumsplätze beim Ultralang-Wochenende in Brandenburg


Großes entsteht immer im Kleinen

Ein erfolgreiches Wochenende ist vergangen. Der JJLVK wurde dieses Jahr im Süden von Berlin vom 4.5. bis 6.5.18 veranstaltet. So wie die letzten Jahre auch, war das Saarland mit einem verhältnismäßig kleinen Team angereist. 14 Jugendliche hatten sich mit 4 Betreuern auf den fast 800 km langen Weg gemacht. Den aktuellen Werbeslogan des Saarlandes „Großes entsteht immer im Kleinen“ hatten wir uns als Motto für das Wochenende übernommen und wollten mit Leistung auf uns aufmerksam machen.


Abkühlung am Freitagabend

Bereit für den Einzellauf

Unsere Diplomplatzierten vom Samstag

Gesamtrang 8 - nächstes Jahr wollen wir noch mehr!

Nach einen lockeren Läufchen am Freitagabend nach der langen Busfahrt, wagten sich noch einige Jugendliche in den Frauensee, der direkt neben der Unterkunft lag. Dieses Jahr war es eine richtig komfortable Unterkunft: kein Massenlager, sondern viele kleine Bungalows wunderschön im Wald am See gelegen.

 

Ausgeruht und optimistisch fuhren wir am nächsten Morgen zum Wettkampfzentrum des Einzellaufes. Während manche in der „grünen Hölle“ verzweifelt nach den Posten suchten, wertvolle Zeit verloren und deutlich unter ihren Fähigkeiten blieben, kamen vor allem die Dänemarktrainingslager-Erfahrenen recht gut damit klar. Lucas Imbsweiler bestätigte seine Leistungen vom Wochenende zuvor und deplatzierte die anderen Läufer der H16-Konkurrenz mit einem tollen Sieg. Auch Anne Kästner bewies in der Altersklasse D12 erneut ihre läuferischen und o-technischen Fähigkeiten und musste sich nur Annika Stamer aus Schleswig Holstein geschlagen geben. Für uns war das im Gegensatz zum Sprecher keine Überraschung, hatte doch Annika auf Fanö auch den 3-Tage-Lauf gewonnen. Den saarländischen Jubel bei der abendlichen Siegerehrung komplettierten Lukas Becker mit Rang 5 in der Altersklasse H16 und Lisa Kästner mit Platz 6 in der D16. Lynn Dautermann lief in der D14 einmal mehr denkbar knapp an einer Diplomplatzierung vorbei, aber holte mit Platz 7 auch viele wichtige Punkte in der JLVK-Wertung. Augenzwinkernd überreichten unsere saarländischen Läufer den OLern anderer Bundesländer ihrer Altersklasse bei der Siegerehrung kleine Werbegeschenke aus dem Saarland mit unserem Spruch „Großes entsteht immer im Kleinen“. 

 

Ihre Wette mit den beiden Landestrainerinnen hatten die Jugendlichen gewonnen. Während Anjas Wetteinsatz - ein Eis für jeden - gleich am Samstag nach dem Lauf eingelöst wurde, staunte so mancher am Sonntagmorgen beim Betreuer-Scorelauf nicht schlecht, als Nina (fast) nur mit der Saarlandflagge bekleidet durch den Wald lief.

Auch der Sonntag wartete bei der Staffelentscheidung mit Höhen und Tiefen für uns auf. Dieses Mal erwartete die Läufer kein schwer belaufbares Grün, sondern ein nahezu sauber gefegter, schneller Wald. Während unsere 14er Mädels etwas hinter den teaminternen Erwartungen zurückblieben, lief die Mixed-H16 Staffel ein souveränes Rennen. Die reichliche Minute Führung, die Lucas Imbsweiler Lisa Kästner mit in den Wald gab, reichte leider nicht für Lisa, um gegen die laufstarken H16er-Jungen standzuhalten. Dennoch übergab sie als Zweite an Schlussläufer Lukas Becker, der mit der schnellsten Streckenzeit die Staffel sicher auf einen 2. Platz lief.

Bei der Siegerehrung jubelte dann das gesamte kleine Saarlandteam über den beachtenswerten 8. Platz in der Gesamtwertung, nur 18 Punkte von Platz 6 entfernt. Ein Ziel, wofür es sich bis zum nächsten JLVK zu trainieren lohnt! In der Jugendwertung konnte sogar Platz 7 erreicht werden. Garant für diese geschlossene Teamleistung, bei der es keinen einzigen Fehlstempel oder abgebrochenen Lauf gab, war die tolle Stimmung und der Zusammenhalt im Team, das bis auf eine (vereinslose) Läuferin ausschließlich aus Läufern der TV Oberbexbach bestand.

 

Ein riesiges Dankeschön und großes Lob geht aber auch an die Ausrichter der verschiedenen Berliner Vereine rund um die 3 charmanten Gesamtleiterinnen, die ein nahezu perfektes Wochenende organisiert hatten! Für solche Läufe lohnt sich die lange Fahrt durch ganz Deutschland!

 

(Bilder: Torgau, Kästner)

 

Links:

Homepage JLVK mit Ergebnissen und Bildern

Bericht orientierungslauf.de

Gesamtwertung und ewige Bestenliste

Autor: Anne und Anja Kästner
Eingestellt am: 16.05.2018